Sicherheitsprüfungen

Sicherheitsprüfungen: Leitern- und Fahrgerüstprüfung, Prüfung von Personenschutzausrüstung gegen Absturz.

Wir prüfen mit entsprechenden Dokumentationen:
  • Leitern, Tritte und Gerüste
  • Regalanlagen
  • PSA gegen Absturz
  • Ketten, Seile, Hebezeuge
  • Elektrische Geräte

Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 3 (bisher BGV A3)

Leiterprüfung und Fahrgerüstprüfung

Entsprechend der gültigen Betriebssicherheitsverordnung sowie der Handlungsanleitung BGI 694 für den Umgang mit Leitern und Tritten und der BGI 663 für den Umgang mit Gerüsten müssen Leitern, Tritte und Gerüste regelmäßig durch eine befähigte Person auf ihren ordnungsgemäßen Zustand überprüft werden.

Wieso eigentlich Leiterprüfung?
Leitern und Tritte sind technische Arbeitsmittel und stellen in Summe eine Gefahrenquelle dar. Deshalb hat der Unternehmer dafür zu sorgen, dass eine von ihm beauftragte Befähigte Person, eine wiederkehrende Arbeitsmittelprüfung auf ihren ordnungsgemäßen Zustand hin durchführt.
Eine von der Berufsgenossenschaft erhobene Unfallstatistik führt jährlich ca. 40.000 Absturzunfälle auf, rund 28 Prozent passieren aufgrund von schadhaften Leitern und Tritten. Viele dieser Unfälle können durch regelmäßige Prüfungen der Leitern und Tritte im Betrieb vermieden werden. Daher müssen diese, so wie Fahrgerüste mindestens einmal im Jahr überprüft werden.

Ablauf der Leiter-, Tritt- und Fahrgerüstprüfung

  • Überprüfung Ihrer Leitern, Tritte und Fahrgerüste auf ordnungsgemäßen Zustand gemäß der DGUV-Information 208-016, Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), des Arbeitschutzgesetzes (ArbSchG) und der berufsgenossenschaftlichen Regelungen.
  • Erstellung der erforderlichen Prüfdokumentation.
  • Prüfung auf Vollständigkeit und Wirksamkeit der Sicherheitseinrichtungen, so wie der Kennzeichnungen und Beschilderungen.
  • Prüfung der Arbeitsmittel auf Übereinstimmung mit dem Leiterprüfungs-Kontrollblatt.
  • Anbringen der Prüfplaketten.
  • Aushändigung der Dokumente lt. DGUV wie z. B. eine Inventarliste, die Leiternprüfungs-Checkliste, das Leitern-Kontrollblatt und das Kontrollblatt Fahrgerüste.
  • Durchführung von kleinen Instandsetzungen wie z. B. das Austauschen von Leiterschuhen (nur ZARGES Produkte).
  • Unterbreitung von Vorschlägen für erforderliche notwendige Reparaturen sowie Ersatzbeschaffungen.

5 Gute Gründe für eine regelmäßige Überprüfung durch unsere Spezialisten

  • Regelmäßige Leiternprüfung steigert die Sicherheit in Ihrem Betrieb.
  • Durch die deutlich reduzierte Unfallgefahr steigern Sie Ihre Wirtschaftlichkeit..
  • Sie haben nur einen minimalen internen Organisationsaufwand, unsere Inspekteure kommen zu Ihnen in den Betrieb.
  • Für jede geprüfte Leiter wird ein Leiter-Kontrollblatt angelegt und bei positivem Prüfergebnis wird die Leiter mit einer entsprechenden Prüfplakette versehen.
  • Kleinere Mängel an Leitern können vor Ort durch unsere Sachkundigen instand gesetzt werden.
Leiterprüfung
Leiterprüfung Prüfplakette
Leiterprüfung

 



Überprüfung der Personenschutzausrüstung (PSA) gegen Absturz

Jeder Arbeitgeber ist lt. Arbeitsschutzgesetz (ASG) verpflichtet, die Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten zu gewährleisten. Persönliche Schutzausrüstungen gegen Absturz, sowie zum Halten und Retten müssen mindestens jährlich laut Gesetzgeber von einem ausgebildeten Sachkundigen überprüft werden. Diese Überprüfungen sind immer zu dokumentieren.

Unsere Mitarbeiter verfügen über eine Ausbildung zum Sachkundigen PSAgA und besitzen die notwendige Erfahrung und Kenntnisse auf dem Gebiet der persönlichen Schutzausrüstungen zum Halten und Retten und sind mit allen Richtlinien und Vorschriften vertraut.

Wir prüfen für Sie:
  • Sicherheitsgeschirre
  • Geschlossenen Höhensicherungen
  • Abseilgeräte
  • Rettungsgeräte

Warum ist eine Überprüfung wichtig?

In erster Linie gilt es die Gesundheit aller Mitarbeiter zu schützen und somit Arbeitsunfälle oder sogar Abstürze zu vermeiden. Sollte es dennoch zu einem Arbeitsunfall kommen und sich herausstellen, dass die vorgeschriebenen Überprüfungen von Personenschutzausrüstungen nicht regelmäßig durchgeführt wurden, sind die juristischen Folgen des Arbeitsunfalls nicht unerheblich. Die Vermeidung von Arbeitsunfällen ist somit höchstes Ziel der Arbeitsschutzmaßnahmen in einem Unternehmen. Eine regelmäßige Überprüfung der Personenschutzausrüstung ist, ebenso wie die übrigen Sicherheitsprüfungen von Leiter, Tritten, Gerüsten und Regalanlagen, auch ein wirtschaftlicher Faktor, der nicht zu unterschätzen ist.

Für weitere Informationen zum Thema Absturzsicherungen und Sicherheitsüberprüfungen sprechen Sie uns bitte an.

Ihre Sicherheit ist uns ein wichtiges Anliegen - profitieren Sie von unserem Service! Unsere geschulten und geprüften Sachkundigen helfen Ihnen gerne weiter!

 

Unsere Mitarbeiter sind nach dem neusten Stand der Technik und Sicherheitsbestimmungen geschult und bilden sich fortwährend weiter:

Frank Feldmann
Frank Feldmann
Teamleitung Dienstleistungen

Tobias Cichoreck
 
Nehmen Sie gleich hier Kontakt zu unseren Sachkundigen auf.

 



Datenschutz